Kulturhaus Stuttgart

KULTUR / Diplomarbeit 07·2007 / HfG Schwäbisch Gmünd

Das Konzept »Kulturhaus Stuttgart« ist Veranstaltungsort für die Mediothek, die Akademie, die Musikschule, den Kindertreff, den Kulturtreff und das Kulturcafé. Die sechs Kultur-Einrichtungen wenden sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Altersstufen.

Problemstellung: Ausgangsobjekt für mein Projekt war der Treffpunkt Rotebühlplatz in Stuttgart, der mit seinen Einrichtungen und seinem umfangreichen Bildungs- und Kulturangebot in dieser Form einzigartig in Deutschland ist. Leider kommt die Kommunikation dessen im Erscheinungsbild nicht zu tragen und gab Anlass für mich, zu überlegen, wie man eine Einrichtung dieser Art darstellen kann. Zudem motivierten mich aktuelle Diskussionen über Corporate Design und innovative Überlegungen. Da eine Zusammenarbeit von Seiten der Hausleitung leider nicht von Interesse war, entstand so mein Konzept »Kulturhaus Stuttgart« als Dach für verschiedene kulturelle Einrichtungen.

LÖSUNG: Mein Anspruch war es, eine Lösung zu finden, die nicht nur allein darin besteht, ein Logo zu gestalten, sondern ein flexibles systematisches Erscheinungsbild, welches ohne Logo auskommt, und sich auf Printmedien, digitalen Medien und Gebäude umsetzten lässt. Einheitliches Erscheinen und Wiedererkennungswert sollen durch die Benutzung einer visuellen Sprache entstehen.


Den Beitrag in Prof. Robert Paulmanns corporate identity portal ansehen --->